Berufsorientierung - Bestandteil einer schulischen individuellen Förderung in der Sekundarstufe I

Schule hat heutzutage nicht nur den Auftrag Schülerinnen und Schüler zu Abschlüssen zu führen. Vielmehr sollte Schule daran interessiert sein, junge Menschen darin zu stärken und zu unterstützen, ihren Interessen und Fähigkeiten entsprechende Anschlüsse zu finden und sie kompetent auf die Anforderungen im Beruf- und Arbeitsleben vorzubereiten. Anschlussfähigkeit setzt einen langfristigen Lern- und Orientierungsprozess voraus, indem jeder einzelne Jugendliche in den Mittelpunkt gerückt wird. Ob der Prozess erfolgreich verläuft, hängt im Wesentlichen von der Unterstützung der Schule und der Erziehungsberechtigten ab.

Das Angebot an Informationen und Materialien zur Berufsorientierung ist sehr zahlreich und vielfältig.
 
Auf diesen Seiten erhalten Sie gebündelte Informationen darüber, wie  Berufsorientierung ein fester Bestandteil in Ihrem Schulkonzept werden kann, welche Rahmenbedingungen notwendig sind und wie die Zusammenarbeit aller Akteure am Übergang von Schule in den Beruf gestaltet werden kann. 
 
Das Angebot richtet sich vorrangig an Haupt- und Realschulen.

Wenn Sie an einer Beratung, Unterstützung interessiert sind oder weiterführende Informationen benötigen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Auf Anfrage bieten wir Ihnen auch Vorträge oder Schulungen zu Themen der Berufsorientierung und Elternmitwirkung.