Der erste Schritt … eigene Interessen und Stärken erkennen

Bevor du eine berufliche Richtung einschlägst, solltest du überlegen, was du gerne und gut machst.
Was sind deine Hobbys? Welche Lieblingsfächer hast du? Was macht dir Spaß?
Nur wenn du weißt, worin deine Interessen und Stärken liegen, kannst du aus der Berufslandschaft einen zu dir passenden Beruf finden.

Hier findest du eine Übung der Agentur für Arbeit zur Einschätzung deiner Stärken. Drucke sie aus, um sie zu bearbeiten, und bitte zum Beispiel auch deine Eltern, sie auszufüllen. Durch den Vergleich deiner Antworten mit denen deiner Eltern entdeckst du vielleicht unerkannte Fähigkeiten.

Und dann ... die Berufelandschaft erkunden!

Durch erste praktische Erfahrungen in unterschiedlichen Berufen kannst du heraus bekommen, welcher Beruf zu dir, deinen Interessen, Stärken und Erwartungen passt. Unter "Berufe entdecken und praktisch erproben" findest du Ideen, wo du genauere Informationen über Berufe bekommen und Praxiserfahrungen sammeln kannst.
 
Tipp: Es lohnt sich, auch in untypische oder zunächst uninteressant erscheinende Berufe hinein zu schnuppern. Vielleicht entdeckst du noch versteckte Talente in dir.

Weitere Informationen ... Möglichkeiten nach der Schule und der Bewerbungsprozess

Unter "Wie weiter nach der Schule?" erfährst du, welche Möglichkeiten es nach der Schule gibt. Hier bekommst du unter anderem Informationen zur Berufsausbildung und den schulischen Möglichkeiten.
 
Unter "Darauf kommt es an in der Bewerbungsphase" dreht sich alles um den Bewerbungsprozess.
Was gehört zu einer Bewerbung? Was zählt im Vorstellungsgespräch? ... und ähnliche Fragen werden hier beantwortet.

Außerdem ... Veranstaltungen in deiner Umgebung

Ob (Ausbildungs-) Messen, berufsbezogene Informationsveranstaltungen oder Tag der Ausbildung: In regionalen Zeitungen und Anzeigeblättern, auf Plakaten und Flyern findest du aktuelle Veranstaltungen zur beruflichen Orientierung im Landkreis Marburg-Biedenkopf.

Mach Dich auf den Weg!